Dosierung von Moringa Oleifera bei Hund und Katze

Moringa Oleifera wurde durch wissenschaftliche Studien bereits sehr gut erforscht. Daher gilt die Dosierung auch bei Tieren als sicher, eine Überdosierung ist nahezu ausgeschlossen. Die Anwendung von Moringapulver gilt laut Erfahrung und Studien auch für Haustiere als nebenwirkungsfrei, selbst bei extrem hoher Dosierung. Bei oraler Einnahme gilt die Verabreichung von Moringa Blatt Extrakten als extrem sicher, da vom Organismus nicht aufgenommene Stoffe einfach wieder ausgeschieden werden. Erst ab einer Dosis von mehr als 5 Gramm pro Kilogramm Lebendgewicht über einen Zeitraum von mehreren Wochen eingenommen, lassen sich vereinzelt leichte Auswirkungen auf Vitalfunktionen feststellen. Diese unrealistische Menge entspräche z.B. bei einem Hund oder einer Katze von 5kg Gewicht 25 Gramm Extrakt, was schon eine ziemliche Menge Pulver wäre. Es reichern sich keine „Reste“ im Körper an und es hat keine unerwünschten Auswirkungen auf das Tier. Sehr einfach und sicher in der Anwendung ist das Füttern von Kapseln für Hunde und Katzen.

Wieviel Moringa ist gut und ausreichend für mein Haustier?

Da die o.g. Studie „Zusammenfassung der Sicherheit und Effektivität von Moringa Oleifera“ zu dem Ergebnis kommt, dass sämtliche Pflanzenteile des Moringa-Baums ohne Bedenken verwendet werden können, stellt sich nun die Frage, welche Dosierung zu wählen ist. Gerade Haustiere können sich nicht äußern, ob es ihnen schon besser geht oder ob sie das Gefühl haben, dass es hilft. Eine Vielzahl von Polyphenolen und Phenolsäuren sowie Flavonoide, Glucosinolate und Alkaloide sorgen für die Wirksamkeit von Moringa-Extrakten. Diesen natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffen werden Wirkungen wie antioxidativ, gewebeschützend, schmerzstillend, geschwürhemmend, blutdrucksenkend, radioprotektiv (vor Strahlung schützend, z.B. nach Chemotherapie), antimikrobiell, kardioprotektiv und immunmodulatorisch (das Immunsystem positiv beeinflussend) nachgesagt.

Dosierungstabelle

Bei akuter Erkrankung empfehlen wir für Katzen und Hunde bis 5 kg eine Dosis von 0,5 Gramm pro Tag. Bei höherem Körpergewicht erhöht sich die Dosis entsprechend 0,5 g pro 5 kg:

  • bis 10 kg 1,0 Gramm pro Tag
  • bis 15 kg 1,5 Gramm pro Tag
  • bis 20 kg 2,0 Gramm pro Tag
  • bis 25 kg 2,5 Gramm pro Tag
  • bis 30 kg 3,0 Gramm pro Tag
  • ab 35 kg 3,5 Gramm pro Tag

Zur normalen Fütterung, Futterergänzung, vorbeugend oder bei Barf-Fütterung empfehlen wir als Richtwert:

  • bis 5 kg 0,25 Gramm pro Tag
  • bis 10 kg 0,5 Gramm pro Tag
  • bis 15 kg 0,75 Gramm pro Tag
  • bis 20 kg 1,0 Gramm pro Tag
  • bis 25 kg 1,25 Gramm pro Tag
  • bis 30 kg 1,5 Gramm pro Tag
  • ab 35 kg 1,75 – 2,0 Gramm pro Tag

Anwendung / wie füttern?

Pflanzliche Stoffe, die als Extrakte vorliegen müssen sich im Organismus auflösen um gut aufgenommen zu werden. Moringablätter sind getrocknet und lösen sich daher am Besten in Wasser auf. Häufig werden Präparate mit Moringa als Presstabletten angeboten. Diese Presslinge haben leider eine verzögerte Aufnahme und sind häufig mit zweifelhaften Zusätzen wir Siliciumdioxid, Magnesiumstearat oder Reismehl versetzt. Diese Zusätze dienen ausschließlich der Herstellung der Presslinge und haben unserer Meinung nach im Körper Ihres Haustieres nichts zu suchen. Achten Sie auf reine Produkte, die nur Moringa-Pulver ohne Zusätze enthalten. Hier bieten sich aufgrund der o.g. Gramm-Zahlen fertig dosierte Kapseln oder Moringablätter als Pulver an. Allerdings berichten viele Hunde- und Katzenbesitzer, dass viele Tiere ihr Nassfutter nicht mehr fressen mögen, wenn zu viel oder zu viele verschiedene Pulver über das Futter gestreut oder untergemengt wird. Auch bei Haustieren, die mit Trockenfutter ernährt werden, kann die zusätzliche Verabreichung von Pulvern aufwendig werden. Ob Sie sich für Pulver oder Kapseln entscheiden: Wichtig ist in jedem Fall, dass das Haustier ausreichend Wasser erhält.

Moringa Kapseln Moringablatt Moringablattpulver Weizengras Vitalpfoten Hund Katze Welpen Kitten Kapseln Haustier

Fertig dosierte Moringa Kapseln erhalten Sie bei Vitalpfoten. Besonders wertvoll durch zusätzliches Weizengrassaftpulver!